Themen:

NAV Landestag 2016

Ulricianum Aurich, 28. Oktober: Einladung und Programm

Vom Kampf um die Freiheit

Demosthenes´ und Ciceros „Philippische Reden“

Seite 3

 

Das Mitteilungsblatt wird herausgegeben vom Deutschen Altphilologenverband, Landesverband Niedersachsen.
Redaktion: Sören Conrad.
Landesvorsitzender Niedersachsen: Stefan Gieseke. 
Landesvorsitzende Bremen: Imke Tschöpe.

von Redaktion


Seite 5

 

In der zweiten digitalen Ausgabe der "Mitteilungen" informieren wir Sie wieder über alle aktuellen Themen wie den kommenden Landestag mit griechischem Schwerpunkt, das Finale des RAC, eine aktuelle Studie zur Lehrerzufriedenheit und zu den Stellungnahmen des NAV zur Schulreform.

von Stefan Gieseke


Seite 7

 

 Am 28. Oktober 2016 findet der Landestag des Niedersächsischen Altphilologenverbandes in Aurich statt. Wir stellen Ihnen hier das Veranstaltungsprogramm - in diesem Jahr mit mit griechischem Schwerpunkt - vor.

von Stefan Gieseke


Seite 8

 

Im Selbstverständnis des modernen Verfassungsdenkens, aber auch in der Gestaltung des individuellen Lebens steht der Begriff der Freiheit ganz weit vorne. Wir können von Glück sagen, dass uns aus der Antike zahlreiche Texte erhalten sind, die über die hiermit aufgeworfenen Fragen Auskunft geben. Aus diesen ragen Reden heraus, die schon in der Antike unter einem gemeinsamen Namen überliefert wurden: Philippische Reden.

von Hans-Joachim Gehrke


Seite 26

 

 Die aktuelle Ausgabe unseres Rätsels ist diesmal dem Thema Augustus gewidmet. Testen Sie Ihre Kenntnisse zum römischen Kaiser!

von Maria Schmutte


Seite

 

Im Zentrum der Leistungsmessung im LU steht die Übersetzung, die bekanntlich eine besonders hohe Anforderung darstellt. Nicht erst in jüngster Zeit werden deshalb viele Überlegungen angestellt, auf welche Weise Textverständnis ergänzend auch in anderer Form abgeprüft werden kann sowie in welcher Weise Zwischenstationen des Lösungsweges bewertet werden können.

von Katja Sommer


Seite 30

 

Das Fach Latein kann tatkräftig dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche, die die deutsche Sprache noch nicht ausreichend gut beherrschen, ihr Sprach- und Ausdrucksvermögen stärken und dadurch ihre Zukunftschancen wahren. So kann und will der Lateinunterricht mit seinen traditionellen Zielsetzungen sich neuen Herausforderungen stellen.

von Yasemin Demir


Seite 40

 

Das Museum August Kestner und der Niedersächsische Altphilologenverband bieten am 21.4. von 16.00 bis 17.30 Uhr eine sehr hochwertige Lehrerfortbildung zu den Antike-bezogenen Exponaten der Macht-Ausstellung an.

von Katja Sommer


Seite 40

 

Magnus Frisch (Hg.): Alte Sprachen – neuer Unterricht (= Ars Didactica ­- 1 -  Marburger Beiträge zu Studium und Didaktik der Alten Sprachen), Speyer 2015

von Friedgar Löbker